Sie sind hier: Kontakt » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Laure-Grazer GbR
(Fassung vom 01. Januar 2011)


1. Geltung und Umfang
Laure-Grazer GbR ist eine Anbieterin von Seminaren für traumaspezifische Fort- und Weiterbildung in Einzelseminaren, Seminarreihen, Selbsterfahrung und Supervision. Alle Angebote und Dienstleistungen der Laure-Grazer GbR kommen auf Basis der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), mit denen sich die KundInnen bei Auftragserteilung einverstanden erklären, zustande. Von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung beider VertragspartnerInnen sowie eventueller KooperationspartnerInnen der Laure-Grazer GbR.


2. Anbote, Aufträge und Abmeldung

Alle Anbotspreise der Laure-Grazer GbR sind freibleibend und unverbindlich. Außer diese sind ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet. Nach schriftlicher Online-Anmeldung kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. Die Platzvergabe (Teilnahmeplatz) erfolgt nach Reihenfolge der Zahlungseingänge. Eine kostenfreie Abmeldung ist nur rechtsgültig und möglich, wenn diese den geltenden Stornobedingungen entspricht.



3. Preisgestaltung
Seminar- und Veranstaltungspreise werden nach individuell getroffenen Vereinbarungen verrechnet. Aufgrund von Reise- und eventuellen Nächtigungskosten ist ein Rückschluss (Teilnehmeranzahl, Seminareinheiten) auf den Seminarpreis nicht möglich. Bei Erscheinen neuer Preise verlieren alle vorhergehenden ihre Gültigkeit. Der auf der Anmeldebestätigung angegebene Preis behält seine Gültigkeit und ist verbindlich.


4. Zahlungsbedingungen

Seminargebühren sind, sofern keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde, nach Anmeldung im Voraus zu bezahlen. Die Rechnung wird bei der Veranstaltung ausgehändigt.


5. Stornobedingungen

Bis 8 Wochen vor Beginn des Seminars ist eine Abmeldung ohne Stornogebühr möglich. 8 bis 6 Wochen vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € verrechnet. Ab 6 Wochen vor Beginn kann ein Rücktritt nur erfolgen, wenn ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt wird. In diesem Fall wird nur die Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 20,00 in Rechnung gestellt.


6. Zulassungsbedingungen, Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzungen und Teilnahmebedingungen sind bei den jeweiligen Seminaren/Seminarreihen genannt. Die anmeldenden TeilnehmerInnen sind selbst verantwortlich, dass die genannten Voraussetzungen erfüllt sind. Es obliegt den TeilnehmerInnen, die entsprechenden Nachweise längstens bis drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung von sich aus an die Laure-Grazer GbR nachweislich zu übermitteln. Bei nicht gegebener Teilnahmeberechtigung oder Falschangabe ist‚ die Laure-Grazer GbR befugt, den betreffenden TeilnehmerInnen die (weitere) Teilnahme zu untersagen bzw. die Ausstellung einer einschlägigen Teilnahmebestätigung zu verweigern, ohne dass sich hieraus Ansprüche auf Rückerstattung von Teilnahmekosten ergeben.
Wenn einzelne Seminare weitergehende spezielle Zulassungs- und Teilnahmevoraussetzungen haben, wird auf diese gesondert hingewiesen und sind diese integraler Bestandteil der jeweiligen Seminaranmeldung.


7. Teilnahmebestätigung

Jede(r) TeilnehmerIn bekommt eine Teilnahmebestätigung über den Besuch der Veranstaltung, wenn mindestens 85% der Veranstaltung besucht wurden. Bei Teilnahme unter 85% wird keine Teilnahmebestätigung ausgegeben.
Auf hiervon eventuell abweichende gesonderte Regelungen wird in der jeweiligen Seminaranmeldung rechtsverbindlich hingewiesen.


8. Veranstaltungsabsage von Seiten der Laure-Grazer GbR
Trotz sorgfältiger Planung behält es sich die Laure-Grazer GbR vor, Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen abzusagen oder eine(n) ErsatztrainerInn bzw. eine Terminverschiebung anzubieten.
Ein TrainerInnenwechsel oder Änderungen im Veranstaltungsablauf berechtigen nicht zur Preisminderung. Bereits bezahlte Seminarkosten werden bei vollständiger Seminarabsage zurückbezahlt. Eventuelle weitere Ansprüche (Verdienstentgang, Fahrtkosten...) ergeben sich daraus nicht.
Im Falle einer Terminverschiebung werden den TeilnehmerInnen, welche den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, die gesamten Seminargebühren zurückerstattet.


9. Regelung mit anderen Seminaranbietern
Sollte im Rahmen einer Geschäftsbeziehung zwischen der Laure-Grazer GbR und seinen KundenInnen ein weiteres Unternehmen oder ein(e) weiterer KooperationspartnerIn eingebunden werden, so ist dies aus der Beschreibung der Veranstaltung ersichtlich.


10. Haftung und Schadenersatz

Die Laure-Grazer GbR haftet nicht für eventuelle Schäden, welche SeminarteilnehmerInnen im Zusammenhang mit der Teilnahme entstehen. Dies gilt auch für die Haftung der Gehilfen und Kooperationspartner.
Die TeilnehmerInnen sind aufgrund der bestehenden Teilnahmevoraussetzungen für ausreichende psychische und körperliche Stabilität selbst verantwortlich. Bereitschaft, an Selbsterfahrungsübungen sowie die Fähigkeit, die eigenen Grenzen zu kennen und zu wahren werden vorausgesetzt.


11. Haftungsausschluss und Datensicherheit im Internet

Die Webseite www.nadua.at dient der Informationsvermittlung über unser Unternehmen sowie unserer Dienstleistungen. Die Webseite wurde nach bestem Wissen erstellt: Es wird keine Garantie dafür übernommen, dass die vermittelten Informationen fehlerfrei und vollständig sind. Für allfällige direkte oder indirekte Schäden sowie für deren Folgeschäden haftet die Laure-Grazer GbR in keinem Fall. Für Schäden wel-che als Folge des Gebrauchs von Informationen und Material aus der Webseite der Laure-Grazer GbR oder durch den Zugriff auf Links anderer Webseiten entstehen wird ebenfalls keine Haftung übernommen.
Die auf verlinkten Internetseiten enthalten Informationen sind von Organisationen und natürlichen oder juristischen Personen, die von der Laure-Grazer GbR rechtlich unabhängig sind, geschaffen, veröffentlicht, unterhalten oder anderweitig zur Verfügung gestellt. Die Laure-Grazer GbR ist für den Inhalt dieser Seiten nicht verantwortlich und erklärt, dass diese Inhalte nicht mit der Meinung der Laure-Grazer GbR konform gehen müssen.
Weiters übernimmt die Laure-Grazer GbR keine Garantie, dass Informationen oder ähnliches Material, welche über unsere Webseite zugänglich sind, frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten sind.


12. Datenschutz
Personendaten werden von der Laure-Grazer GbR, den MitarbeiterInnen sowie TrainerInnen absolut vertraulich behandelt. Erhaltene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Ausnahme: eine weitere, im Rahmen des Vertrages eingebundene KooperationspartnerInnen). Die VertragspartnerInnen und die TeilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungsab-wicklung und Buchhaltung, ebenso wie für weitere Informationszusendung auf Widerruf gespeichert werden.
Die Vertragsparteien werden die ihnen im Rahmen der Geschäftsbeziehung bekannt gewordenen Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse auch nach Beendigung der Geschäftsbeziehung vertraulich behandeln. Die Laure-Grazer GbR und seine KooperationspartnerInnen werden bei Nutzung der aus der Geschäftsbeziehung mit den Vertragspartnern bekannt gewordenen personenbezogenen Daten die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes einhalten.


13. Urheberrecht und Auslegungsregeln
Seminarbegleitende Materialien dürfen ohne schriftliches Einverständnis des Urhebers für eigene Unterrichts- und Vortragstätigkeit weder nachgedruckt noch in sonstiger Weise vervielfältigt, nachgeahmt oder bearbeitet werden. Bei Verwendung als Therapie- und Behandlungsmaterial muss die Quelle erkennbar sein. Für den Fall des Verstoßes behält sich die Laure-Grazer GbR rechtliche Schritte vor.
Tonband- und Vidoeaufzeichnungen sind während der Seminare nicht zugelassen.

Bei Ungültigkeit bzw. ungültig werden einzelne Bestimmungen dieses Vertrages wird hierdurch der übrige Vertragsinhalt nicht berührt. Die VertragspartnerInnen werden zusammenwirken, um eine Regelung zu finden, die den ursprünglichen Bestimmungen möglichst entsprechen. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages miteinander in Widerspruch stehen, so geht die speziellere Bestimmung der Allgemeinen vor.


14. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Soweit nicht anders vereinbart, gelten die zwischen UnternehmerInnen zur Anwendung kommenden gesetzlichen Bestimmungen nach österreichischem Recht auch dann, wenn der Auftrag im Ausland ausgeführt wird. Für die Vertragsbeziehung zu Verbrauchern im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die Vertragsbestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht. Erfüllungsort ist Graz als berufliche Hauptniederlassung der Laure-Grazer GbR.
Es gilt die örtliche Zuständigkeit der sachlich zuständigen Gerichte in Graz als vereinbart.


Laure-Grazer GbR

Kaiserfeldgasse 17/III/17, 8010 Graz
Tel. +43 (0)676/433 611 2; E-Mail: office@nadua.at