Home2020-08-06T17:00:25+02:00

NADUA

Trauma & Dissoziation im Zentrum

NADUA

Bedeutung

NADUA stammt aus der Sprache der Comanchen und bedeutet sich bei uns wohlfühlen [ engl.: to keep warm with us! ]

Für uns bedeutet NADUA einen Raum für Menschen anzubieten, die keinen Ort kennen, an dem sie sich sicher und geschützt fühlen. Einen Raum für Menschen zu bieten, die nicht erfahren durften, was es heißt, angenommen und akzeptiert zu sein – so wie sie sind.

Wir bieten daher fachkompetente und liebevolle Begleitung sowie Unterstützung auf dem Weg von Krankheit und Symptomen hin zu Selbstwert, innerer Stärke und positiven Zukunftsperspektiven. Oft ist es dazu notwendig, traumatische Lebenserfahrungen und schwierige eigene Bindungsmuster zu erkennen und zu bearbeiten.

Sich bei uns wohl zu fühlen ist eine Einladung an all jene, deren seelische Wunden noch nicht verheilt sind, und die aktiv mit guter Unterstützung an diesem Heilungsprozess arbeiten wollen.

Mehr erfahren

NADUA

Angebot

NADUA

Team

<span class="person-name"> Dr<small><sup>in</sup></small>. Sonja Laure</span>
Drin. Sonja LaureLeitung
Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie | Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin | Psychotherapeutin, Existenzanalyse und Logotherapie | Traumatherapie, Hypnotherapie | Supervision und Coaching | SAFE®-Mentoring | Forensisch-psychiatrische Gutachten | NADA-Therapie
<span class="person-name"> Beatrix Grazer</span>
Beatrix GrazerLeitung
Psychotherapeutin, Psychodrama | Traumatherapie, EMDR | SAFE®-Mentoring | NADA-Therapie
<span class="person-name"> Julienne M. Dlugos, MSc.</span>
Julienne M. Dlugos, MSc.
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, Systemische Familientherapie
<span class="person-name"> Annemarie Köppl-Popek</span>
Annemarie Köppl-Popek
Physiotherapeutin | Osteopathin in Ausbildung
<span class="person-name"> Mag<small><sup>a</sup></small>. Monika Kulb</span>
Maga. Monika Kulb
Klinische- und Gesundheitspsychologin | Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie | Traumatherapie, Hypnotherapie
<span class="person-name"> Siegrun Maresch</span>
Siegrun Maresch
Certified Advanced Rolfer®
<span class="person-name"> Ingrid Marko, MSc.</span>
Ingrid Marko, MSc.
Psychotherapeutin, klientenzentrierte Psychotherapie | Traumatherapie, EMDR | NADA-Therapie
<span class="person-name"> Mag<small><sup>a</sup></small>. Karin Michalek</span>
Maga. Karin Michalek
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, KIP | Mediation
<span class="person-name"> Christoph Philippitsch</span>
Christoph Philippitsch
Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision, Hypnosepsychotherapie
<span class="person-name"> Mag<small><sup>a</sup></small>. Christine Pochat</span>
Maga. Christine Pochat
Psychotherapeutin, Existenzanalyse und Logotherapie | Traumatherapie | SAFE®-Mentoring | NADA-Therapie
<span class="person-name"> Mag<small><sup>a</sup></small>. Edith Schaerffenberg</span>
Maga. Edith Schaerffenberg
Klinische- und Gesundheitspsychologin | Psychotherapeutin, Existenzanalyse und Logotherapie
<span class="person-name"> Sigrid Schönegger, MSc.</span>
Sigrid Schönegger, MSc.
Psychotherapeutin, Systemische Familientherapie | Traumatherapie | Supervision | NADA-Therapie

NADUA

Workshops & Supervisionen

Supervisionen

  • Aktuell haben wir kein entsprechendes Angebot in diesem Bereich zur Verfügung.

Supervisionen, buchbar

NADUA

Andere über uns

Schritt für Schritt mehr Licht

Meine Probleme liegen in den massiven seelischen Verletzungen, die ich in meiner Kindheit erfahren habe. Aus dem Grund habe ich – auch schon in jungen Jahren – einige (mehr oder weniger gute) Erfahrungen mit Ärzten und Psychotherapeuten gemacht.

Wertvoll – so, wie das Leben selbst

Ich bin seit mehr als 7 Jahren in therapeutischer Begleitung und hatte von Anfang an Glück, da ich die beiden Leiterinnen von NADUA bereits vor der Gründung dieses Zentrums kennenlernen und mit ihnen arbeiten durfte.

Der Ort, wo fühlen wohl tut

Als Klientin finde ich hier im Nadua Platz und Zeit um über meine Ängste und über meine tiefen Verletzungen zu sprechen, die im Alltag kaum oder nicht gehört oder nicht verstanden werden.

Auf dem Weg zu mir selbst

Vor nun schon fast 2 Jahren konnte ich mir selbst nicht mehr helfen. Schlafstörungen, Alkoholkonsum, Angstzustände, Versagensängste, selbst auferlegter Leistungsdruck, ständig unter Hochspannung, Anzeichen von Depression und massive Selbstmordgedanken plagten mich.

Was ist der Unterschied in der Traumatherapie

Die besten und nützlichsten Erfahrungen, die wir bis jetzt machen durften, waren die Erfahrungen, die wir in der Traumatherapie gemacht haben. Und diese haben sich sehr positiv auf alle anderen Aspekte unseres Lebens ausgewirkt.

Bipolar? Wenn man am Nordpol steht, sieht man den Südpol nicht. Und umgekehrt.

Wer immer an den Polen zu Hause ist, weiß nicht wie es ist, am Äquator zu spazieren zu gehen.